Aktuelles

openair Tango zu Coronazeiten

Tango in Hamburg trotz Corona!


Liebe Tangofans,
 
seit dem 10.1.22 kann lt. Hamburger Corona­verordnung Tango­unterricht nur im 2Gplus-Modus (Genesene oder Geimpfte jeweils mit negativem Test­ergebnis) durch­geführt werden. Geboosterte sind von der Testpflicht befreit.
In 2Gplus-Gruppen entfallen die Kontakt­beschränkungen. In Innenräumen wird empfohlen eine FFP2-Maske zu tragen, diese kann während des Tanzens jedoch abgenommen werden.

Ich selbst bin vollständig geimpft und trage im Unterricht durchgängig eine FFP2-zertifizierte Maske. Als zentrale Person aller Gruppen habe ich eine erhöhte Über­tragungs­wahr­schein­lich­keit (in beide Richtungen) und eine größere Verant­wortung.
Da auch Geimpfte das Virus weiter­tragen können, begrüße ich es, wenn meine Kurs­teil­nehmer beim Tanzen eine Maske tragen. Dies ist aber frei­willig!

Privatstunden mit Einzelpersonen: 2Gplus und nur mit FFP2-Maske. Ich bitte um euer Verständnis.

Seit Januar 2022 biete ich auch im Raum Bergedorf einige neue Kurse an.

An allen Kursorten läuft durch­gängig eine Lüftungs­anlage, im Studio am Diebsteich sogar mit Aerosol­filterung.


Seid umsichtig und bleibt gesund, damit wir trotz aktuell schwieriger Lage weiter Tango tanzen können.